Produktionsstart eines neuen Kraftpaktes: Der Hatz 3H50T

Produktionsstart eines neuen Kraftpaktes: Der Hatz 3H50T

Auf kleinstem Raum überzeugen Leistung und innere Werte

Technische Rafinessen, kompakteste Maße und die beste Kraftstoffeffizient in ihrer Klasse sind maßgeblich in der Entwicklung der H-Serie von Hatz. In der modernen Serie Baureihelegt das niederbayerische Unternehmen nun nach und bietet ab sofort das Motorenmodell 3H50T an.

Das kompakte Kraftpaket mit 18,4 Kilowatt rundet die Palette der H-Serie Motoren nach unten ab. Mit knapp 130 Newtonmetern ist der 3H50T heute der drehmomentstärkste Motor seiner Klasse im Markt und erreicht die Standards EPA Tier 4 final in den USA und EU Stage V ohne Abgasnachbehandlung. Der 3H50Tist durchaus in der Lage bezüglich seines Drehmoments einen Motor auseiner Leistungsklasse drüber ohne Probleme zu ersetzen.Er bedient in derKlasse bis 19 Kilowatt damit das Spektrum an Motoren, dasnormalerweise in einer Größenordnungbis 37 Kilowattrangiert. HerausragendZusätzlich besticht er sind vor allemdurch seine DynamikLaufruhe,,  Dynamik und Wartungsfreundlichkeitund Laufruhe. Der Hatz 3H50Tist in seiner Grundausstattung einbau- und anwendungsfertig und es ist universell in stationären und mobile Maschinen als auch in Arbeitsmaschinen einsetzbar. 

Der Hatz 3H50T ist auch als Open Power Unit (OPU) verfügbar. Der Kühler und Ladeluftkühler sind dabei schwingunsentkoppelt gelagert und die Lieferug als Komplettsystem ab Werk möglich. Für den Kunden bietet sich der Vorteil, den Motor direkt in die Anwendung einbauen zu können sowie Anbauteileder jeweiligen Anwendungsgebieteselbst anzubringnen. Dies unterstützt insbesondere kleine und mittlere Kunden, da Bemühungen, beispielsweise den Kühler oder Luftfilter richtig anzubringen, entfallen.

Insgesamtüberzeugendie Motoren der H-Seriemit einer langlebigen Konstrukion basierend auf einem konservativ-innovativen Ansatz. Sie sind mit zwei Ventilen pro Zylinder ausgestattet, wodurch eine hohe Effizienz, mechanische Robustheit und funktionale Einfachheit erreicht wird. Der bei der Entwicklung zu Grunde gelegte Downsizing-Ansatz führt zur Reduzierung der Baugröße und dem niedrigsten Leistungsgewicht seiner Klasse bei gleichzeitiger hoher Leistung und guten Abgaswerten sowie geringen Kraftstoffverbrauchswerten. Verantwortlich ist dafür nicht zuletzt die iHACSTechnologie (intelligent Hatz Advanced Combustion Strategy) mit ihrer Brennraumgeometrie, der Einspritztechnologie von Bosch, geringstmöglicher Reibung und einem maximalen Ladedruck von 1,7 Bar.

Kontakt
Daniel Lorenzer
Daniel Lorenzer PR & Communications
Stephan Gritsch
Stephan Gritsch Marketing Team Leader, Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
Daniel Lorenzer
Daniel Lorenzer PR & Communications
Stephan Gritsch
Stephan Gritsch Marketing Team Leader, Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
Über Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG

In ihrer fast 140-jährigen Firmengeschichte hat sich die Motorenfabrik Hatz zum weltweit führenden Unternehmen für Dieselmotoren bis 64 Kilowatt entwickelt. Neben dem Motorenbau fertigt das Unternehmen hochpräzise Metallkomponenten, nicht nur für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Des Weiteren besitzt der Motorenhersteller eine hohe Kompetenz im Systembau, entwickelt und produziert Spezialaggregate und bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen. Hatz beschäftigt 1100 Mitarbeiter an drei Standorten und 12 Niederlassungen. Mit seinem weltweiten Servicenetzwerk ist Hatz in über 120 Ländern vertreten.

Zum ausführlichen Unternehmensportrait

Datenschutz | Impressum

Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
Ernst-Hatz-Str. 16
94099 Ruhstorf a. d. Rott
Deutschland